Sommer, Sonne, Praktikum

Eintauchen in die Berufswelt! Auch während der Sommermonate vertiefen unsere Schüler:innen ihre fachpraktischen Kenntnisse und absolvieren abwechslungsreiche und spannende Praktika in Tourismusbetrieben.

Willkommen im Hotel Sacher!

Lorena Muhr aus der 1TB der Tourismusschule Klessheim absolviert gerade ihr erstes Praktikum im berühmten Hotel Sacher in Wien und erzählt uns über ihre ersten Wochen in der Arbeitswelt: „Mein Praktikum im Hotel Sacher ist für mich eine außergewöhnliche Erfahrung, die mir einen Einblick in die faszinierende Welt der Hotellerie ermöglicht. Gleich zu Beginn meines Praktikums, am sogenannten ,Onboarding day‘, wurde ich herzlich von meinem Team empfangen und in die Abläufe des Hotels eingewiesen. Auch über die Eigentümerfamilie Sacher durfte ich einiges erfahren. Da ich mein Praktikum im Service absolviere, bekam ich zunächst eine umfangreiche Einschulung, damit ich mit den Abläufen und Zuständigkeiten vertraut bin.

Mein Hauptaufgabenbereich liegt darin, den Chef de Rangs zu assistieren und Gästen beim Wunsch nach Speisen und Getränken behilflich zu sein. Meine Schicht beginnt meistens um 8:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr. Zwei Tage pro Woche habe ich frei. Insgesamt arbeiten drei Praktikant:innen in meiner Abteilung und 18 im ganzen Hotel. Der Spaß kommt da nicht zu kurz!

Höchster Komfort für die Gäste

Besonders beeindruckt mich die hohe Professionalität und Freundlichkeit des gesamten Teams, das stets darum bemüht ist, den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu bieten. Hervorzuheben ist die hohe Qualität der Dienstleistungen im Hotel. Jedes Detail ist darauf abgestimmt, den Gästen höchsten Komfort und Genuss zu bieten. Das historische Ambiente des Hotels, die exquisiten Köstlichkeiten der Sacher-Küche und die luxuriösen Zimmer tragen zu einer einzigartigen Atmosphäre bei.

Insgesamt ist mein Praktikum im Hotel Sacher in Wien eine wertvolle Erfahrung, die mein Interesse an der Hotelbranche weiter stärkt. Ich erwerbe nicht nur praktische Fähigkeiten, sondern lerne auch, wie wichtig Teamarbeit, Kundenservice und Liebe zum Detail in diesem Bereich sind. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, in einem so renommierten Hotel mitwirken zu dürfen und werde die gewonnenen Erfahrungen sicherlich in meiner zukünftigen beruflichen Laufbahn nutzen.

Weitere Infos findest du hier:

Das könnte Dich auch interessieren

Klessheimer Jungunternehmer:innen erobern die Geschäftswelt!

Der Junior Master Chef: Ein Sprung in die Welt der Kulinarik für junge Talente

Es ist wieder so weit. Besucht uns auf der BIM!

Praktische Abschlussprüfungen in Kochen und Servieren!